122 | Xols – Illuminati Confirmed

Carla Agulló alias Xols zählt vielleicht noch nicht zu den champagnerverwöhnten Superstars des internationalen Clubzirkus, befindet sich aber auf dem direkten Weg zu gesunder internationaler Anerkennung. Mit Red Panda Music leitet sie bereits ihr zweites Label nach dem inzwischen eingestellten Omicron Records und hat in den letzten Jahren bereits nicht nur ihre Heimatstadt Barcelona sondern auch den Rest von Europa umfassend bespielt. Zeit also, sich auf ihre eigene musikalische Vision zu konzentrieren. Und genau das tut sie mit ihrer nunmehr sechsten EP für Broque und nicht zuletzt auch der Arbeit an einer angemessenen Live-Umsetzung. Auf „Illuminati Confirmed“ entwickelt Carla ihre Vision für einen Techno-Sound der auf der einen Seite visionär und auf der anderen Seite immer gut geerdet in der Vergangenheit daherkommt. Während alle fünf Tracks der EP einen direkten Zug auf die Tanzfläche mitbringen, kommen die Einflüsse offenbar aus verschiedensten Regionen und Ären. Hier klingt die eher rohe und tracky Zeit des Chicago House genauso durch wie Streicher-getragene athmosphärische Stomper oder vollwertiger Peaktime-Alarm inkl. Acid-Lines und direkter Ansage zum kollektiven Durchdrehen. Die Tracks werden dabei nicht zuletzt vom funktionalen Einsatz von Vocals zusammengehalten, welche den Tracks mal Tiefe geben und mal rhythmisch nach vorne treiben und dabei zum Old School-Appeal dieser tollen EP beitragen. www.broque.de